Aktuelle Retreats und Workshops 2024


Die Vier Edlen Wahrheiten des Buddha | Wochenend-Retreat 1.–3. März 2024 | live und online


Wie ein großer Arzt identifiziert der Buddha die Krankheit (das Leiden), die Ursache, die Beendigung und die Heilung. Verwurzelt in den zeitlosen Lehren des Buddha,
erforscht dieses Retreat über die Vier Edlen Wahrheiten das Wesen des Leidens durch Selbstreflexion und bringt die Erkenntnisse des Buddha in unsere eigenen Erfahrungen ein. Diese Selbsterforschung ist der Katalysator für eine sinnvolle Transformation, indem wir das Leiden mit Weisheit erhellen, Heilung einleiten und den Weg des Erwachens beschreiten.

In dieser Zeit, in der viele von uns sowohl auf individueller als auch auf gesellschaftlicher Ebene leiden, ist die Wahrheit des Leidens für unseren Planeten noch nie so offensichtlich gewesen. Die Wahrheit der Unbeständigkeit und Ungewissheit war noch nie so allgegenwärtig wie heute.


Um damit umzugehen, müssen wir geistige Klarheit und Gewissheit kultivieren und einen Weg der Weisheit, des Mitgefühls und des kollektiven Wohlbefindens einschlagen.

 

Dieses Retreat stützt sich auf traditionelle Sutras und Kommentare und bietet einen erfahrungsorientierten Ansatz, der ein tiefes Verständnis für die Funktionsweise des Geistes erfordert.

 

Freitag, 1. März 2024, 19-21 Uhr

Samstag, 2. März 2024, 10-21 Uhr

Sonntag, 3. März 2024, 10-16 Uhr

live und online

 

Leitung: Khenpo Kunga Dagpa und Khenpo Gyaltsen

Gebühr: 225 €

Ermäßigung auf Nachfrage

Für Volunteers des Zentrums gibt es eine begrenzte Anzahl von Teil-Stipendien. Bitte nachfragen.

 

Dieses Wochenend-Retreat findet im Rahmen des vierwöchigen Kurs- und Meditationsprogramms "Bridges of Goodness" statt.



Das Herz-Sutra - transzendente Weisheit | Wochenend-Retreat vom 8. -10. März 2024 | live und online



 

 

Leitung: Khenpo Kunga Dagpa und Khenpo Gyaltsen

Gebühr: 225 €

Ermäßigung auf Nachfrage

Für Volunteers des Zentrums gibt es eine begrenzte Anzahl von Teil-Stipendien. Bitte nachfragen.

 

Die tiefe Botschaft des Herz-Sūtra, eines der bekanntesten Texte des Buddhismus, lädt uns ein, alles, was wir schätzen, neu zu bewerten: unsere Herausforderungen, die Welt, wie wir sie wahrnehmen, und sogar die Lehren des Buddha selbst.


Dieses Retreat stützt sich auf traditionelle Sutras und Kommentare und bietet einen erfahrungsorientierten Ansatz mit praktischen Anleitungen, wie man das Herz-Sutra als kontemplatives Handbuch einsetzen kann: wie man die Worte des Sutras auf dem Meditationskissen ins eigene Herz nimmt und wie man die Botschaft des alten Sutras im Alltag der heutigen Welt anwenden kann.

 

Im Hinblick auf die Kontemplation darüber, was Leerheit bedeutet, besteht eines der Grundprinzipien der Prajnaparamita-Sutras darin, die Untersuchung so persönlich wie möglich zu gestalten, eine Freude für das nach Freiheit strebende Herz.

 

Freitag, 8. März 2024, 19:00-21:00 Uhr

Samstag, 9. März 2024, 10:00-21:00 Uhr

Sonntag, 10. März 2024, 10:00-15:00 Uhr

Live und online

Dieses Wochenend-Retreat findet im Rahmen des vierwöchigen Kurs- und Meditationsprogramms "Bridges of Goodness" statt.

 


Kum Nye Meditation | Sommerretreat mit Arnaud Maitland | 11. bis 23. August 2024 in Haus Orbeck | nur live


Nach seinem einjährigen Retreat in den nepalesischen Bergen, das von Tarthang Tulku Rinpoche geleitet wurde, freut sich Arnaud darauf, Rinpoches tiefgründige und detallierte Anweisungen über Kum Nye für den Geist zu teilen, wie sie in dem großartigen Buch The Joy of Being vorgestellt werden.

Wenn man lernt, sich den fließenden Gefühlen von Kum Nye hinzugeben und das stille Feld des Geistes zu erweitern, beginnt das Licht des Bewusstseins hindurchzuscheinen.

Kum Nye hat die Kraft, deinen untergrabenden, inneren Flüsterer durchsichtig zu machen und zu offenbaren, dass deine Seele ein ständiges "Ja" in sich trägt. Fröhlich zu sein ist natürlich - die Freude des Seins, gegründet in dem, was sich nicht ändert,ohne Anfang und Ende. 

 

Dieses Retreat ist auch eine Gelegenheit, deine Ressourcen für Zeiten des Wandels und für weniger harmonische Zeiten aufzubauen. Um unsere innere Entwicklung weiter zu lenken zu zu schützen, werden wir eine kurze Puja-Hommage an die Einundzwanzig Taras, wie sie von Rinpoche eingeführt wurde, studieren und praktizieren - für diejenigen, die daran interessiert sind.

 



Sonntag, 11. August bis Freitag, 23. August 2024
Nähere Informationen über
j.fethke(at)web.de

 

 

Arnaud: "Ich habe keinen Zweifel daran, dass das Leben der Kum Nye-Erfahrung, wie es Tarthang Tulku Rinpoche angedeutet hat, zu lebendiger Befreiung führen wird."


 


Nähere Informationen und Anmeldung zum Retreat mit Arnaud Maitland über: j.fethke(at)web.de


Im Sein entspannen - mit Kum Nye und Meditation | Sommerretreat im Waldhaus am Laacher See | 28. 8. - 1. September 2024 | nur live


 

Dieter Dolata

ist im Ruhestand, war 15 Jahre Lehrer an der Abendrealschule in Köln. Davor hat er viele Jahre vollzeit in der Nyingma Sangha in Kalifornien, im Nyingma Zentrum in Münster und bei Dharma Druck in Altenberge gearbeitet. Er studiert und unterrichtet seit 1989 Kum Nye und Meditation. Seit 2021 leitet er den Verlag Dharma Publishing Deutschland.

 

Aida Mikalauskaite

hat in Litauen Kunstgeschichte und Pädagogik studiert. Sie ist Lehrerin, Übersetzerin und pädagogische Fachkraft. Mit dem Buddhismus ist sie seit 1998 verbunden. 2020 lernte sie Kum Nye kennen und vertiefte ihre Praxis in einer Kum Nye-Lehrer:innen Ausbildung. Sie ist Kursleiterin für Kum Nye-Yoga im Nyingma Zentrum in Köln.

In diesem Retreat erkunden wir Möglichkeiten, wie wir unser Leben, unsere Existenz in diesem Körper und in diesem Moment in all seinen Facetten annehmen und wertschätzen können.

 

Im Kum Nye Yoga üben wir, die Vielfalt von Empfindungen, Gefühlen und Sinneseindrücken ohne Wertung wahrzunehmen und beginnen, sie zu umarmen.

 

Kum Nye bietet Bewegungs- und Atemübungen, sowie Selbstmassagen, durch die unser Gewahrsein vertieft und Energien angeregt werden. Der Atem kommt in seinen eigenen, heilsamen Rhythmus, der Gedankenfluss wird langsamer und transparenter.

 

Meditationsanregungen aus Tarthang Tulkus neuestem Buch 'Gesten großer Liebe' lassen den Geist zu einem Haus mit weit geöffneten Türen und Fenstern werden, durch die unsere Gedanken wie Vögel ein- und ausfliegen.

 

"In jeder Lebenslage sind Leichtigkeit und Freude verfügbar" - dies könnte unsere Erfahrung werden.

 

Zeit: 28. August bis 1. September 2024

Ort: Waldhaus

Leitung: Dieter Dolata und Aida Mikalauskaite

Gebühr: 250€ + Unterkunft

 

Anmeldung: direkt über das Waldhaus:

https://buddhismus-im-westen.de/programm-2024/