Spenden - Wofür?


Das Prinzip Spenden ist ganz alt und sehr einfach: Mann/Frau spendet einen Geldbetrag und bekommt vom Nyingma Zentrum e.V. eine Spendenquittung - ab 50€.

 

Das spart Steuern und Mann/ Frau engagiert sich für einen gemeinnützigen buddhistischen Zweck.

 

Wir sind dankbar für jeden noch so kleinen Beitrag. Spenden für besondere Projekte sind auch möglich.

 

 

Bitte sprecht uns an:

Spenden für ein besonderes Projekt


Das Yesche-Projekt

 

Das "Yeshe De Text Preservation Project" ist eine gemeinnützige Organisation. Sie wurde 1983 von Tarthang Tulku Rinpoche gegründet zur Erhaltung der tibetischen Kultur.

Ein internationales Freiwilligen-Team arbeitet daran, tibetische Bücher und Gebetsmühlen herzustellen.

 

Sie werden bei der jährlichen Weltfriedenszeremonie in Bodh Gaya, Indien, dem Ort der Erleuchtung Buddhas, verlost.

 

 

Zum jährlichen  „Nyingma Monlam“, der „Welt-Friedens-Zeremonie“ versammeln sich Mönche, Nonnen und Laienanhänger*innen aus der ganzen Welt, um für den Frieden zu beten.

 

Die Nyingma Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, traditionelle buddhistische Texte wieder verfügbar zu machen.