Spendet für ein besonderes tibetisch-buddhistisches Projekt!


Yeshe De | Projekt zur Erhaltung des tibetisch-buddhistischen Wissens


Über 5 Millionen Texte

Ein internationales Freiwilligen-Team arbeitet daran, das Herzensprojekt  des tibetischen Gelehrten Tarthang Tulku Rinpoche zu realisieren.

 

Über fünf Millionen Texte wurden bislang hergestellt und bei der jährlichen Nyingma Weltfriedenszeremonie in Bodh Gaya, Indien an Mönche, Nonnen und Laienpraktizierende aus der ganzen Welt kostenlos verteilt.

 

Das "Yeshe De Text Preservation Project" ist ein Projekt zur Bewahrung der tibetisch-buddhistischen Kultur.

 

1983 wurde es von Tarthang Tulku Rinpoche in den USA gegründet.

Helft mit!

Die tibetisch-buddhistische Kultur ist bedroht. Es gilt diesen ungeheueren Schatz mit aller Kraft zu erhalten.

 

Eure Spenden sind wichtig. Sie werden für uns bei der Plattform betterplace.org gesammelt.

 

Einfach Spendenbutton klicken. Sei dabei!

 

Das aktuelle Video zum Projekt

Warum ist das alte buddhistische Wissen heute wichtig?

Die Welt ist in einem gigantischen Umbruch durch Klimawandel, Kriege, Flucht und Vertreibung. Eine aufwühlende Zeit, die viele Menschen verunsichert.

 

Mehr denn je benötigen wir die alten Weisheiten der tibetisch-buddhistischen Meister, denn ihre Texte sprechen unsere moderne menschliche Zwangslage direkt an.

Die alten Weisheiten helfen

  • mehr Ruhe, Ausgeglichenheit und Harmonie in uns selbst wieder herzustellen, Fürsorge und Mitgefühl für uns und andere zu entwickeln,
  • Wissen und Weisheit hervorzubringen, um positiv zu handeln für unser Wohl und das der ganzen Welt.

Video | Wie buddhistische Weisheit um den Globus wandern | From East to West | From West to East.

Das Video erzählt, wie der junge Lama Tarthang Tulku aus Tibet in den Westen kam. Von seinen Erfahrungen mit dem American Way of Life und seinem tiefen Wunsch, die tibetisch-buddhisitschen Weisheiten allen Menschen - im Westen und im Osten - zugänglich zu machen.


Spendet für das Nyingma Zentrum, Deutschland


Opferschalen Foto Ellen Poschen

Spenden ist sehr einfach: Ihr überweist einen Geldbetrag und bekommt vom Nyingma Zentrum e.V. eine Spendenquittung.

 

Diese Spende unterstützt wichtige tibetisch-buddhistische Projekte und ihr spart Steuern.

Gebt eurem Herzen einen Ruck.

Bitte sprecht uns an: